PDF Export

Kobylí

kobyli_44.jpg Die Gemeinde Kobylí erstreckt sich malerisch in der sanft hügeligen Landschaft. An gepflegten Hängen werden insbesondere Weinrebe, Aprikosen und Pfirsiche angebaut. Kobylí ist die viergrößte Gemeinde des Weinbauuntergebietes Velké Pavlovice.

Beschreibung
Sehenswertes
Gastronomie
Wein
Unterhaltung
Unterkunft
Services
Diskussion

Die Kellergasse

An Hängen rund um den ehemaligen Kobylí See gedeihen viele Rebsorten für die Produktion von Weiß- sowie Rotweinen.

Weinkellerzeilen stellen ein traditionelles architektonisches Element in Kobylí dar. Hier können Sie einige erhaltene ursprüngliche Holzpressen finden. Es gehört zur hiesigen Tradition, einen eigenen Keller zu haben und sich mit Freunden auf ein gutes Glas Wein zu treffen. Wenn Sie durch die Gemeinde spazieren, bemerken Sie altertümliche Keller, von denen einige unter Denkmalschutz gestellt wurden. Presshäuser Nr. 444 und 530 stammen aus der Zeit um 1800, in der Straße Baráky ist der Keller Křižákův sklep zu finden, in der Straße Augusta Šebestová dann  der Keller Svobodův sklep. Ein ursprüngliches architektonisches Gebäude ist der Keller Pekaříkův sklep in V kútku.

Die nächste Kellergasse ist sgn. Suchořádská zmola. Im unteren Teil der Kellertrift befindet sich eine alte Holzpresse, die vom Einwohner Ludvík Vrbas der Gemeinde geschenkt wurde. Eine andere Weinpresse aus Kobylí mit Datierung 1830 ist im Regionalmuseum in Mikulov zu sehen.

Weitere Infos:

Vinaři z Kobylí o.s. – Winzergemeinschaft der Gemeinde Kobylí na Moravě – www.vinarizkobyli.cz


Veranstaltungen

Svěcení vína v Kobylí 27.12.-27.12.2017 ( 27.12.2017 )
Navigieren GPX Export

Go to article