PDF Export

Rakvice

default_foto_logo.png An der damaligen Bernsteinstraße und am Rande der Thaya-Auelandschaft liegt eine bedeutende Weinbaugemeinde Rakvice. Weitläufige Weinberge befinden sich vor allem im Ost- und Nordteil der Gemeinde.

Beschreibung
Sehenswertes
Gastronomie
Wein
Unterhaltung
Unterkunft
Services
Diskussion

Die Kellergasse

An der damaligen Bernsteinstraße und am Rande der Thaya-Auelandschaft liegt eine bedeutende Weinbaugemeinde Rakvice. Weitläufige Weinberge befinden sich vor allem im Ost- und Nordteil der Gemeinde. Die hiesigen Bedingungen sind günstig für den Anbau vor allem weißer Rebsorten. Berühmt sind insbesondere Grüner Veltliner oder auch Chardonnay.

Die erste schriftliche Erwähnung über Weinkeller in Rakvice stammt aus dem Jahre 1595. Für diese Keller ist Fassade in feiner Ocker- oder Beigefarbe typisch, was man am herkömmlichen eingeschossigen Presshaus Nr. 63 in der Straße Družstevní schön sehen kann. Sehenswert ist das Nachbarobjekt, das auf einer separaten Insel steht; von einer Seite steigt man in den Keller herab, auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich am aufgeschütteten Keller eine Türe ins Presshaus im Geschoss. In der Straße Luční ist eine Weinkellerzeile aus dem 19. Jahrhundert zu finden, die meisten Keller haben jedoch schon neuzeitliche Steinfront, inspiriert durch derartige Gebäude in Zaječí oder Vrbice. Bedeutend ist auch der Rathauskeller Nr. 91, auffallend aufgrund seiner Lage in einem der Eckpunkte des dreieckförmigen Hauptplatzes. Das Kellerviertel U luže bietet einen Platz zum Verweilen, gefühlsvoll umgebautes Presshaus mit dem Weinkeller Nr. 29. Weitere Weinkellergassen sind  Vinařská, Dvorní, Na kopcech.

Weitere Infos:

Vinaři z Rakvic (Winzer aus Rakvice) – www.vinari-rakvice.cz


Veranstaltungen

Den otevřených sklepů - za vínem do Rakvic 28.4.-28.4.2018 ( 28.04.2018 )
Navigieren GPX Export

Go to article