PDF Export

Velké Bílovice

velke_bilovice_49_belgrady.jpg Velké Bílovice ist die größte Weinbaugemeinde der Tschechischen Republik. Die Weinberge nehmen hier fast 800 ha ein. In Richtung Čejkovice befindet sich ein ausgedehntes Weinkellerviertel, das aus 37 Gassen, 3 Plätzen und insgesamt 650 Kellern besteht.

Beschreibung
Sehenswertes
Gastronomie
Wein
Unterhaltung
Unterkunft
Services
Diskussion

Die Kellergasse

Der hiesige Weinbau wurde bedeutend von Wiedertäufern (Habanern) beeinflusst, deren gemeinsamer Keller an der Straße Richtung Čejkovice zu finden ist.

Das Weinkellerviertel zählt mehr als 650 insbesondere mehrgeschossige Wohnpresshäuser und ist von der Gemeinde durch den Bach Bílovický getrennt. Es besteht aus drei Teilen, die heutzutage infolge Bebauung schon durchaus verschmelzen: Půrynky, Pod předníma und am meisten bekannt Belegrady. Von Kellern in Belegrady aus führt der Weinradweg Velkopavlovická durch Weinberge nach oben auf den mythischen Hügel Hradiště, auf dem eine Kapelle errichtet wurde, die dem Hl. Urban, Wenzel und Kyrill und Method geweiht ist.

Gegen Mitte des 18. Jahrhunderts gab es in der Gemeinde nur vier Untertanen-Keller und sechs Keller freier Bürger, fünfzig Jahre später gab es schon mehr als dreißig Keller hier. In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts erweiterte sich das Weinkellerviertel in drei hufeisenförmige Zeilen. Eine Besonderheit sind traufständige Gebäude in Belegrady, die hier fast zur Hälfte vertreten sind und die das Erscheinungsbild einer eigenständigen Gemeinde noch verstärken. Anfang der 40. Jahre des 20. Jahrhunderts begann man mit dem Aufbau eines neuen Weinkellerkomplexes Nové Belegrady entlang der Straße nach Čejkovice.

Bemerkenswert:

Durch Weinberge in Bílovice führt ein Weinlehrpfad.

Weitere Infos:

Velkobílovičtí vinaři o.s. (Winzer aus Velké Bílovice e. V.) und  Spolek velkobílovických vinařů (Verein der Winzer aus Velké Bílovice) – www.velkebilovice.com


Veranstaltungen

ZE SKLEPA DO SKLEPA 7.4.-7.4.2018 ( 7.04.2018 )
Navigieren GPX Export

Go to article