PDF Export

Hnanice

default_foto_logo.png Die Gemeinde befindet sich 10 km südlich von der Stadt Znojmo (Znaim) in der unmittelbaren Nähe von der Staatsgrenze mit Österreich. In der Umgebung der Gemeinde erstrecken sich die Naturlandschaft des Nationalparks Podyjí und Weinberge.

Beschreibung
Sehenswertes
Gastronomie
Wein
Unterhaltung
Unterkunft
Services
Diskussion

Die Kellergasse

Eben für die unberührte Natur und guten Wein hoher Qualität ist die Gemeinde ein ausgesuchtes Ziel für Touristen. Unweit von Hnanice liegt der legendäre Weinberg Šobes, wo man während der Saison an einem Weinkiosk die Weine verkosten kann.  

Gemäß der Eintragung aus dem Jahre 1820 gab es in der Gemeinde mehr als 100 Keller und diese Anzahl ist bis heute gültig. Die Keller wurden am Rande der bestehenden oder bereits verfallenen Weinberge errichtet und schrittweise wurden sie in einen Komplex beiderseits der Gasse im südwestlichen Gemeindeteil erweitert. Einen Bestandteil der Gasse bildet auch Osada havranů (Rabenkolonie), welche den Weintourismus mit dem Reiten verbindet. Die Keller wurden zum größeren Teil unter dem Bodenniveau ausgehöhlt und mit Steinen oder Ziegeln ausgemauert. Die Winzerobjekte in der Gemeinde zählen in Bezug auf die Bewahrung der alten Bebauungsformen zu einzigartigen Nachweisen über die in letzten Jahrhunderten angewendeten Technologien. Lehm und Stein sind weit verbreitetes Baumaterial. Handgeschmiedete einfache Fenstergitter fesseln die Aufmerksamkeit dank ihrer Qualität sowie dem Kunstgeschick des hiesigen Schmieders. Die Kellerräume bilden ein kompliziertes System von verzweigten Kellerröhren mit zahlreichen Abzweigungen und Nischen, welche für große Weinfässer errichtet wurden.   

Bemerkenswert

Es müssen auch mächtige, ästhetisch gestaltete Holztüren der Keller erwähnt werden, ein vollkommenes handwerkliches Tischlerwerk. Sie werden reichlich in vertikale, horizontale, diagonale Richtung sowie tannenartig gegliedert, und zwar durch Bohlen, welche mit handgeschmiedeten Nageln angenagelt sind. Oft bilden die Bohlen Andreaskreuze. Sie sind mit grüner  oder brauner Farbe gestrichen.

Weitere Infos:

www.obechnanice.cz


Veranstaltungen

Řízená degustace vín ve vinicích 8.7.-8.7.2017 ( 8.07.2017 )
Navigieren GPX Export

Go to article